Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

50 Sekunden vor Schluss rückt Etienne Froidevaux in Lausanne ins Zentrum. Mit seinem raffinierten Treffer zum 3:2 gegen den Leader HC Davos sorgt der Stürmer für die Überraschung der 17. Runde.

Ausgerechnet gegen die Romands endete für die Bündner nicht nur ihre gegenwärtige NLA-Hausse, sondern auch eine über zehnjährige Serie. Erstmals seit dem 29. Februar 2004 und nach acht Siegen in Folge unterlag der HCD dem HC Lausanne.

Gregory Hofmann in wunderbarer Co-Produktion mit Antreiber Andres Ambühl und der spektakuläre schwedische Stürmer Dick Axelsson hatten dem Leader in der Malley zweimal einen minimalen Vorteil verschafft, in beiden Fällen erzwang der "LHC" das Comeback. Und nach einem perfekten Steilpass Rytz' drehte Etienne Froidevaux in der Schlussminute zur Gratulations-Tour ab, nachdem er hart an der Offside-Grenze zum 3:2 gestürmt war.

Für den zweiten Coup des Abends war der Davoser Kult-Trainer Arno Del Curto verantwortlich. Weil Jan von Arx verletzt fehlte, zog er dessen Bruder Reto in die Defensive zurück. Der 38-jährige Center "RvA" kam durch den Winkelzug seines Coachs in der 19. NLA-Saison zur Premiere als Verteidiger. Sie verlief überhaupt nicht nach dem Gusto des umfunktionierten Liga-Dinos.

Lausanne - Davos 3:2 (1:1, 0:1, 2:0)

6446 Zuschauer. - SR Popovic/Vinnerborg (Sd), Espinoza/Kovacs. - Tore: 5. Hofmann (Ambühl) 0:1. 15. Antonietti (Bang, Hytönen) 1:1. 35. Axelsson (Ambühl, Lindgren/Ausschluss Froidevaux) 1:2. 48. Herren (Leeger, Gobbi) 2:2. 60. (59:10) Froidevaux (Rytz, Genazzi) 3:2. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Lausanne, 2mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Louhivaara; Lindgren.

Lausanne: Caminada; Gobbi, Leeger; Jannik Fischer, Lardi; Rytz, Genazzi; Stalder; Bang, Hytönen, Antonietti; Louhivaara, Mieville, Pesonen; Neuenschwander, Froidevaux, Herren; Augsburger, Savary, Simon Fischer; Ulmann.

Davos: Genoni; Du Bois, Kindschi; Schneeberger, Koistinen; Guerra, Jung; Reto von Arx, Paschoud; Hofmann, Ambühl, Dino Wieser; Marc Wieser, Lindgren, Axelsson; Simion, Corvi, Jörg; Ryser, Walser, Sieber.

Bemerkungen: Lausanne ohne Déruns (gesperrt), Genoway, Huet, Seydoux (alle verletzt), Ruzicka (überzählig), Davos ohne Jan von Arx, Paulsson, Forster, Sciaroni (alle verletzt). 50. (49:26) Timeout HCD. Davos ab 59:25 ohne Torhüter.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS