Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Eine Woche nach dem Saisonstart bekommt Mark Streit bei den Philadelphia Flyers bereits einen neuen Headcoach. Peter Laviolette wurde nach der dritten Niederlage im dritten Spiel entlassen.
Der Amerikaner wird durch einen seiner bisherigen Assistenten ersetzt, dem Kanadier Craig Berube. Für Berube ist es der erste Chefposten in der NHL. Laviolette trainierte die Flyers seit Dezember 2009 und führte sie 2010 in den Stanley-Cup-Final. In der letzten Saison verpasste er mit seinem Team aber die Playoffs und verspielte damit schon viel Kredit.
Auch damals war die Mannschaft aus Pennsylvania mit drei Niederlagen gestartet. Nun zog General Manager Paul Homgren früh die Reissleine. Er habe sich schon nach dem ersten Trainingstag Sorgen gemacht, erklärte Holmgren, der nach eigener Aussage beim Trainerwechsel einem Bauchgefühl folgte.

SDA-ATS