Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italien - Der Transfer von Stephan Lichtsteiner von Lazio Rom zu Juventus Turin scheitert bislang am Veto des römischen Präsidenten Claudio Lotito.
Lotito erhofft sich für den Schweizer Aussenverteidiger eine Entschädigung von 10 Millionen Euro. Juventus bot bislang knapp 9 Millionen Euro. Die beiden Vereine dürften sich dennoch bald einigen. Lichtsteiner wäre dann nach Reto Ziegler der zweite Schweizer Neuzugang beim italienischen Rekordmeister.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS