Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuchâtel Xamax und Le Mont trennen sich zum Abschluss der 34. Runde in der Challenge League 2:2. Die Gäste, die wegen fehlender Lizenz absteigen, holen nach dem Seitenwechsel einen 0:2-Rückstand auf.

Patrick Bengondo sicherte den Waadtländern mit dem 2:2 in der 83. Minute einen Punkt, womit Le Mont seine Negativserie nach sechs Niederlagen beendete. Bengondo war unmittelbar vor dem Treffer eingewechselt worden und staubte nach einem Corner im Fünfmeterraum ab.

Eine Halbzeit lang deutete nichts darauf hin, dass sich der Tabellenzweite Xamax gegen den Vorletzten der Tabelle schwer tun könnte. Nach einer Doublette von Raphaël Nuzzolo führte das Heimteam nach 20 Minuten mit 2:0. Für den langjährigen Super-League-Spieler waren es die Tore 17 und 18, nur der Servette-Stürmer Jean-Pierre Nsamé traf öfter (22).

Neuchâtel Xamax - Le Mont 2:2 (2:0). - 1637 Zuschauer. - SR Superczynski. - Tore: 17. Nuzzolo 1:0. 20. Nuzzolo (Foulpenalty) 2:0. 47. Sessolo 2:1. 83. Bengondo 2:2.

Rangliste: 1. Zürich 34/79 (84:30). 2. Neuchâtel Xamax FCS 34/70 (62:33). 3. Servette 34/56 (53:43). 4. Schaffhausen 34/51 (63:53). 5. Aarau 34/42 (55:63). 6. Winterthur 34/38 (41:57). 7. Wohlen 34/36 (40:56). 8. Chiasso 34/36 (40:58). 9. Le Mont 34/34 (29:51). 10. Wil 34/31 (32:55).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS