Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chelsea kommt in der Premier League nicht über ein 1:1 gegen Southampton hinaus. Damit kann der Leader nach dem Champions-League-Out gegen Paris St-Germain die Erwartungen wieder nicht erfüllen.

An der Stamford Bridge brachte der spanische Fussball-Nationalspieler Diego Costa Chelsea in der elften Spielminute in Führung. Dusan Tadic glich mit einem Foulpenalty (19.) noch in der ersten Hälfte für die Saints aus. Da Verfolger Manchester City bereits am Samstag beim 0:1 beim Aufsteiger Burnley patzte, konnte Chelsea die Führung an der Tabellenspitze dennoch auf sechs Punkte ausbauen.

Manchester United verbuchte einen wichtigen Erfolg im Rennen um die Qualifikation zur Champions League. Die Red Devils gewannen im heimischen Old Trafford 3:0 gegen Tottenham Hotspur. Die Tore erzielten Marouane Fellaini (9.), Michael Carrick (19.) und Wayne Rooney (34.) schon in der ersten Halbzeit. Mit 56 Punkten verteidigte die United den vierten Tabellenplatz. Statt mit dem direkten Konkurrenten gleichzuziehen, rutschten die Spurs auf den siebten Rang ab.

Resultate vom Sonntag: Chelsea - Southampton 1:1. Everton - Newcastle 3:0. Manchester United - Tottenham Hotspur 3:0.

Rangliste: 1. Chelsea 64. 2. Manchester City 58. 3. Arsenal 57. 4. Manchester United 56. 5. Liverpool 51. 6. Southampton 50. 7. Tottenham Hotspur 50. 8. Stoke City 42. 9. Swansea City 40. 10. West Ham United 39. 11. Newcastle 35. 12. Crystal Palace 33. 13. West Bromwich Albion 33. 14. Everton 31. 15. Hull City 28. 16. Aston Villa 28. 17. Sunderland 26. 18. Burnley 25. 19. Queens Park Rangers 22. 20. Leicester City 19.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS