Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 17-jähriger Lehrling ist bei Bauarbeiten an einer Scheune in Bussnang tödlich verunfallt. Eine Halterung hatte sich gelöst, so dass ein massives Holzelement auf den jungen Mann stürzte. Er wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen.

Der Rettungsdienst und die Rega-Helfer konnten nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Der Unfall geschah kurz nach 11 Uhr auf einer Baustelle in Stehrenberg, als der Lernende mit dem Aufbau einer Scheune beschäftigt war.

Zur Klärung der Unfallursache wurden der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei und ein Fachmann der SUVA aufgeboten. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell eröffnete eine Strafuntersuchung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS