Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leipzig kann vom Remis von Bayern München nicht profitieren. Der Aufsteiger bleibt nach dem 1:1 gegen Schalke mit acht Punkten Rückstand auf den Leader Zweiter.

Immerhin tat Leipzig einen weiteren Schritt Richtung Champions League. Die Sachsen gingen in Gelsenkirchen durch den 17. Saisontreffer von Timo Werner nach einer knappen Viertelstunde in Führung. Für Schalke glich der Holländer Klaas-Jan Huntelaar, der den Klub im Sommer verlassen wird, kurz nach der Pause aus. Schalke hat kaum mehr Chancen, sich für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren.

Noch etwas schlechter dran als Schalke ist Bayer Leverkusen. Nach dem 1:2 in Freiburg bleibt die Reserve auf den Barrageplatz mit vier Punkten knapp. Leverkusen hätte sich mit einem Sieg beim sechstplatzierten Freiburg wieder zurück ins Rennen um die Europa-League-Plätze bringen können. Doch der Aufsteiger behielt das bessere Ende für sich: Pascal Stenzel schoss in der 88. Minute den entscheidenden Treffer. Das ohne Admir Mehmedi spielende Leverkusen hatte nach einer Stunde mittels Foulpenalty den 1:1-Ausgleich geschossen.

Leverkusen kam unter Trainer Tayfun Korkut bisher nur zu einem Sieg, einem 2:0 gegen Schlusslicht Darmstadt. Die Entlassung von Roger Schmidt Anfang März hat beim diesjährigen Champions-League-Achtelfinalisten noch nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Freiburg hingegen ist auf gutem Weg, sich für den Europacup zu qualifizieren.

Resultate und Tabelle:

Schalke - Leipzig 1:1 (0:1). - 60'916 Zuschauer. - Tore: 14. Werner 0:1. 46. Huntelaar 1:1. - Bemerkungen: Schalke ohne Embolo (verletzt).

Freiburg - Bayer Leverkusen 2:1 (1:0). - 24'000 Zuschauer. - Tore: 11. Petersen 1:0. 60. Volland (Foulpenalty) 1:1. 89. Stenzel 2:1. - Bemerkungen: Freiburg ohne Sierro (Ersatz). Bayer Leverkusen ohne Mehmedi (Ersatz).

Die weiteren Resultate der 30. Runde: Bayern München - Mainz 05 2:2. Hertha Berlin - Wolfsburg 1:0. Hamburger SV - Darmstadt 1:2. Ingolstadt - Werder Bremen 2:4. Eintracht Frankfurt - Augsburg 3:1. Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 2:3.

1. Bayern München 30/70 (73:17). 2. RB Leipzig 30/62 (56:31). 3. Borussia Dortmund 30/56 (65:35). 4. Hoffenheim 30/55 (57:32). 5. Hertha Berlin 30/46 (38:35). 6. SC Freiburg 30/44 (38:52). 7. Werder Bremen 30/42 (50:51). 8. 1. FC Köln 30/41 (43:37). 9. Eintracht Frankfurt 30/41 (32:34). 10. Borussia Mönchengladbach 30/39 (39:44). 11. Schalke 04 30/38 (39:35). 12. Bayer Leverkusen 30/36 (43:46). 13. Mainz 05 30/33 (39:49). 14. Wolfsburg 30/33 (30:43). 15. Hamburger SV 30/33 (30:55). 16. Augsburg 30/32 (29:49). 17. Ingolstadt 30/28 (33:54). 18. Darmstadt 30/21 (23:58).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS