Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach zwei Siegen zum Auftakt wird der Höhenflug des HSV gestoppt. Die Hamburger verlieren zuhause gegen Leipzig 0:2.

Angeführt von Timo Werner lieferte Leipzig eine glänzende Hauptprobe für das Champions-League-Debüt ab und bremste am 3. Spieltag der Bundesliga den Aufschwung des Hamburger SV. Beim 2:0-Auswärtssieg zeigte Leipzig den Gastgebern die Grenzen auf, der HSV muss damit weiter auf den 500. Heimsieg in der Bundesliga warten.

Naby Keita brachte Leipzig in der 67. Minute mit einem Weitschuss in Führung, der kaum zu stoppende Werner machte wenig später vor 47'000 Zuschauern den verdienten Sieg perfekt. Leipzig kletterte auf den 3. Rang hoch, die Hamburger rutschten durch die erste Niederlage nach zuvor zwei Siegen zum Saisonstart auf Position 5 ab.

Telegramm und Rangliste:

Hamburger SV - RB Leipzig 0:2 (0:0). - 47'000 Zuschauer. - Tore: 67. Keita 0:1. 75. Werner 0:2. - Bemerkungen: HSV ohne Janjicic (Ersatz), Leipzig ohne Mvogo (Ersatz) und Coltorti (verletzt).

1. Borussia Dortmund 2/6. 2. Bayern München 2/6. 3. Hannover 96 2/6. 4. RB Leipzig 3/6. 5. Hamburger SV 3/6. 6. Borussia Mönchengladbach 2/4. 6. Hoffenheim 2/4. 8. Schalke 04 2/3. 9. Hertha Berlin 2/3. 10. VfB Stuttgart 2/3. 11. Wolfsburg 2/3. 12. Augsburg 2/1. 13. Eintracht Frankfurt 2/1. 14. Bayer Leverkusen 2/1. 15. SC Freiburg 2/1. 16. Mainz 05 2/0. 17. 1. FC Köln 2/0. 18. Werder Bremen 2/0.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS