Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

RB Leipzig, Leader in der 2. Bundesliga, muss rund vier Wochen ohne den früheren Schweizer Nationaltorthüer Fabio Coltorti auskommen.

Coltorti, der in den Jahren 2006 und 2007 acht Länderspiele bestritten hat, zog sich am Sonntag beim 2:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig eine Muskelverletzung in der linken Schulter zu, wie eine Untersuchung ergab. Coltorti war schon in der ersten Halbzeit mit einem Braunschweiger Verteidiger zusammengeprallt. Er musste danach ausgewechselt werden.

Auch dank dem 35-jährigen Coltorti, der einst unter anderem bei Thun und GC gespielt hatte, glückte den von Red Bull alimentierten Leipzigern eine sehr gute Vorrunde. Mit 18 Gegentoren in 20 Spielen gehört die Abwehr zu den Besten der Liga. RB Leipzig führt die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf Freiburg an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS