Das lange Warten hat für "Game of Thrones"-Fans Mitte April ein Ende: Ab dem 14. April beginnt der Sender HBO mit der Ausstrahlung der achten und letzten Staffel der US-Fantasy-Serie, wie das Medienunternehmen am Sonntagabend mitteilte.

In einem ebenfalls veröffentlichten Teaser-Video, das eine Minute und 44 Sekunden dauert, sind die Serienfiguren Arya Stark (Maisie Williams), Sansa Stark (Sophie Turner) und Jon Snow (Kit Harington) in den Mauern von Winterfell zu sehen. Die Produktion der letzten Staffel war im Herbst 2017 angelaufen.

Fans erwarten mit Spannung die sechs Episoden umfassende finale Staffel der Erfolgsserie um die Kämpfe um den Thron des Kontinents Westeros, nachdem im August 2017 die siebte Staffel zu Ende gegangen war. Die Fantasy-Serie nach den Romanen von George R.R. Martin ist eine der erfolgreichsten HBO-Shows und wurde mehrfach ausgezeichnet.

HBO steigt trotz Serienende nicht aus dem Geschäft mit "Game of Thrones" aus. Ein Prequel zur Vorgeschichte, die von Autor Martin und der Schriftstellerin Jane Goldman kreiert wurde, ist in Arbeit. Als Darstellerin wurde die britisch-australische Schauspielerin Naomi Watts verpflichtet. Zudem sind weitere Ableger möglich.

Die Vorgeschichte soll mehrere Tausend Jahre vor der Mittelalter-Saga "Game of Thrones" spielen und erzählen, wie ein goldenes Helden-Zeitalter zu einer düsteren Welt wird. Watts werde eine charismatische Gesellschaftsdame spielen, die ein dunkles Geheimnis hütet, erklärte der TV-Sender jüngst. Der Name ihrer Figur wurde allerdings nicht bekannt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.