Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Liverpool ist auf gutem Weg, zum zweiten Mal in den letzten acht Jahren die Champions-League-Gruppenphase zu erreichen. Der 18-fache Meister siegt im Hinspiel der Playoffs bei Hoffenheim 2:1.

Dank den Toren von Trent Alexander-Arnold und James Milner kann der FC Liverpool dem Rückspiel nächste Woche zuversichtlich entgegen blicken. Die "Reds" zeichnete im Hinspiel in Sinsheim aus, dass sie konsequent den Weg vors Tor suchten und dabei effizienter vorgingen als Hoffenheim, das in der 87. Minute durch den eingewechselten Mark Uth immerhin noch zum 1:2 kam.

Der 18-jährige Alexander-Arnold traf bei seinem erst 14. Einsatz für die 1. Mannschaft von Liverpool in der 35. Minute mit einem direkten Freistoss, und Milner profitierte eine gute Viertelstunde vor Schluss von der Vorarbeit von Roberto Firmino, dem ehemaligen Hoffenheimer. Liverpool, der in seiner Vereinsgeschichte acht Europacup-Titel gewonnen hat, zeigte gegen den deutschen Europacup-Debütanten einen kontrollierten Auftritt.

Hoffenheim versteckte sich bei seinem ersten Auftritt auf internationaler Bühne nicht, liess den Ball oft gut zirkulieren. Es fehlte dem Vierten der letzten Bundesliga-Saison aber eine Spur Kaltblütigkeit und Souveränität in den entscheidenden Momenten. Die besten Chancen vor dem Anschlusstreffer hatten die Deutschen in der ersten Halbzeit. In der 12. Minute scheiterte Andrej Kramaric mit einem schwach geschossenen Penalty an Liverpools Goalie Simon Mignolet. Kurz vor der Pause rettete der Pfosten für den geschlagenen belgischen Keeper.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS