Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Liverpool setzt sich gegen Chelsea durch

England - Liverpool revanchiert sich nach dem 1:2 im FA-Cup-Final gegen Chelsea erfolgreich mit einem 4:1 in der 37. und vorletzten Runde der Premier League.
Chelsea, das vor Anpfiff noch kleine Chancen auf einen Champions-League-Startplatz hatte, trat mit einer B-Truppe an. Verstärkt wurde diese von jenen Akteuren, die am 19. Mai im Champions-League-Final gegen Bayern München gesperrt sind.
Bereits nach einer halben Stunden stand es nach einem Eigentor von Michael Essien (19.) und Treffern von Jordan Henderson (25.) und Daniel Agger (29.) 3:0. Ramires verkürzte für Chelsea (50.), Jonjo Shelvey besorgte dann den Endstand zum 4:1 (61.).
Liverpool - Chelsea 4:1 (3:0). - 40'721 Zuschauer. - Tore: 19. Essien (Eigentor) 1:0. 25. Henderson 2:0. 28. Agger 3:0. 50. Ramires 3:1. 61. Shelvey 4:1. - Bemerkungen: 17. Kopfball von Ivanovic (Chelsea) an den Pfosten. 35. Lattenschuss Torres (Chelsea). 45. Downing (Liverpool) schiesst Foulpenalty an den Pfosten.
Rangliste: 1. Manchester City 86. 2. Manchester United 86. 3. Arsenal 67. 4. Tottenham Hotspur 66. 5. Newcastle 65. 6. Chelsea 61. 7. Everton 53. 8. Liverpool 52. 9. Fulham 52. 10. West Bromwich Albion 47. 11. Sunderland 45. 12. Swansea City 44. 13. Norwich City 44. 14. Stoke City 44. 15. Wigan Athletic 40. 16. Aston Villa 38. 17. Queens Park Rangers 37. 18. Bolton Wanderers 35. 19. Blackburn Rovers 31. 20. Wolverhampton 25.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.