Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Spektakel an der Anfield Road: Liverpool und Tottenham Hotspur trennen sich in der 26. Runde der Premier League nach einer verrückten Schlussphase 2:2.

In 74 Ligapartien an der Anfield Road hatte Tottenham nur sechs Siege gefeiert. Am Sonntag schnupperten die Gäste aus London wieder einmal an einem seltenen Erfolgserlebnis, am Ende mussten sie jedoch froh sein, dass sie noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

Die Geschichte der Partie schrieben Mohamed Salah und Harry Kane, die beiden Topskorer der Premier League. Der Ägypter brachte das Heimteam in der 3. Minute in Führung und schoss in der 91. Minute mit seinem 21. Saisontor das 2:1 und den vermeintlichen Siegtreffer, nachdem der Kenianer Victor Wanyama in der 80. Minute mit einem herrlichen Weitschuss zum 1:1 ausgeglichen hatte.

Doch Tottenham und Kane schlugen noch einmal zurück, nachdem Liverpools 100-Millionen-Einkauf Virgil van Dijk in der vierten Minute der Nachspielzeit einen umstrittenen Penalty verursacht hatte. Kane trat an und traf - zum 22. Mal in dieser Saison. Neun Minuten zuvor war der englische Internationale mit seinem ersten Versuch vom Penaltypunkt noch an Liverpools Keeper Loris Karius gescheitert.

Der Ärger in den Reihen der Liverpooler war gross und nicht grundlos. Der erste Penaltypfiff war diskutabel, der zweite noch umstrittener. Schiedsrichter Moss sah ein Foul von Van Dijk am Argentinier Erik Lamela. Die TV-Bilder suggerieren, dass der Niederländer den fallenden Südamerikaner wenn überhaupt, dann kaum berührt hat. Über den Penalty ärgerte sich Liverpools Trainer Jürgen Klopp masslos. "Wenn ich sagen würde, was ich denke, würde ich die höchste Busse im Weltfussball zahlen", sagte der Deutsche.

Kurztelegramm und Tabelle

Liverpool - Tottenham 2:2 (1:0). - 53'213 Zuschauer. - Tore: 3. Salah 1:0. 80. Wanyama 1:1. 91. Salah 2:1. 95. Kane (Foulpenalty) 2:2. - Bemerkungen: 85. Kane scheitert mit Foulpenalty an Liverpools Goalie Karius.

Premier League. 26. Runde: Crystal Palace - Newcastle United 1:1. - Rangliste: 1. Manchester City 26/69 (74:19). 2. Manchester United 26/56 (51:18). 3. Liverpool 26/51 (59:31). 4. Chelsea 25/50 (45:19). 5. Tottenham Hotspur 26/49 (51:24). 6. Arsenal 26/45 (51:35). 7. Burnley 26/36 (21:23). 8. Leicester City 26/35 (38:35). 9. Bournemouth 26/31 (30:37). 10. Everton 26/31 (29:45). 11. Watford 25/27 (33:44). 12. West Ham United 26/27 (32:46). 13. Brighton & Hove Albion 26/27 (21:35). 14. Crystal Palace 26/27 (24:39). 15. Southampton 26/26 (28:38). 16. Newcastle United 26/25 (24:36). 17. Swansea City 26/24 (19:37). 18. Stoke City 26/24 (26:52). 19. Huddersfield Town 26/24 (19:46). 20. West Bromwich Albion 26/20 (21:37).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS