Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Motorrad - Der im Training zum Grossen Preis von Holland schwer gestürzte MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo will nach der Operation am linken Schlüsselbein zum Rennen am Samstag starten.
Der 27-jährige Spanier war noch am Donnerstagabend in seine Heimat Barcelona geflogen worden, wo er nachts um 02.00 Uhr operiert wurde. Lorenzo erlitt einen komplizierten Bruch im Schlüsselbein, der mit einer Titanplatte und acht Schrauben geflickt werden musste.
Der Yamaha-Pilot, der in der WM sieben Punkte hinter Honda-Rivale Dani Pedrosa zurückliegt, flog mittlerweile zurück nach Holland und möchte am Samstag das Warm-up und auch das Rennen bestreiten. Da er am Donnerstag Trainings-Bestzeit erzielte, dürfte er nach Reglement trotz Verpassen des Qualifyings von ganz hinten losfahren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS