Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Die Oklahoma City Thunder, das Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha, kennt seinen Viertelfinalgegner in den Playoffs weiterhin noch nicht.
In der Western Conference vergaben die Los Angeles Lakers in der eigenen Halle gegen die Denver Nuggets einen Matchball. Beinahe wäre dem Team um Superstar Kobe Bryant aber ein beeindruckendes Comeback gelungen. Denver führte achteinhalb Minuten vor Schluss mit 84:69, dann drehte Kobe Bryant aber auf, versenkte einen Drei-Punkte-Wurf nach dem anderen und führte seine Lakers beinahe zum Comeback. In der Schlussminute vergaben die Lakers aber vier Wurfchancen zum Ausgleich; Kobe Bryant verfehlte selber das Ziel zweimal. Denver setzte sich mit 102:99 durch, verkürzte in der Serie auf 2:3 und bestreitet die nächste Partie zu Hause in Colorado.
Nach Oklahoma City Thunder und den San Antonio Spurs qualifizierte sich eine dritte Equipe für die Viertelfinals. Die Indiana Pacers setzten sich mit 105:87 gegen Orlando Magic durch und gewannen diese Serie mit 4:1 Siegen.

SDA-ATS