Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei der Lufthansa hat in der Nacht eine weitere Streikwelle begonnen. Seit dem frühen Morgen bestreiken die Piloten die Fernflüge der Fluggesellschaft. Wegen des Streiks, der bis Mitternacht dauert, annullierte Lufthansa am Donnerstag jeden zweiten Interkontinental-Abflug.

Von den ursprünglich geplanten 72 Langstreckenabflügen in Frankfurt und München sollten noch 35 starten. Die Flüge werden grösstenteils mit Piloten besetzt, die sich freiwillig zum Dienst gemeldet haben. Kurz- und Mittelstreckenflüge sowie die Lufthansa-Tochter Germanwings sind nicht von der Arbeitsniederlegung betroffen.

Mit dem mittlerweile zehnten Streik in diesem Jahr kämpfen die Piloten für die Beibehaltung ihrer Frührente sowie gegen die Pläne der Konzernleitung, eine neue Billig-Linie zu schaffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS