Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankfurt - Der Lufthansa-Konzern will in diesem Jahr rund 4000 neue Jobs in Deutschland schaffen. Allein an den Drehkreuzen Frankfurt und München fehlten noch an die 2200 Flugbegleiter, teilte die deutsche Fluggesellschaft am Montag mit.
Mit dem Plus an Sitzplätzen, so etwa durch grössere Regionalflugzeuge oder den Airbus A380, wachse der Personalbedarf in Cockpit, Kabine und am Boden, sagte der seit Anfang Januar amtierende Lufthansa-Chef Christoph Franz. Dem Konzern gehören auch die Swiss, Austrian Airlines, British Midlands, Germanwings, Air Dolomiti und Eurowings.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS