Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Spengler-Cup-Finalist Lugano zittert sich bei Schlusslicht Biel nach einer 3:0-Führung zu einem 3:2-Sieg. Die klar besseren Ausländer geben den Ausschlag zu Gunsten der Tessiner.

Sieben der acht Skorerpunkte der Gäste verbuchten Ausländer. Lugano, das vor der Partie das zweitschlechteste NLA-Team in Überzahl war, stellte mit zwei Powerplay-Toren die Weichen auf Sieg. Tony Martensson und Topskorer Fredrik Pettersson waren jeweils erfolgreich. Pettersson realisierte mit dem Treffer zum 1:0 bei fünf gegen drei Feldspielern sein 15. Saisontor. Für den Gamewinner sorgte Tim Stapleton noch vor Spielmitte.

Biel verpasste zu Beginn die möglich gewesene 1:0-Führung. Im Schlussdrittel vermochten die Gastgeber dann durch Tore von Back Dave Sutter und dem Deutsch-Kanadier Ahren Spylo noch zu verkürzen. Doch mehr liess Luganos starker Keeper Elvis Merzlikins nicht mehr zu.

Biel - Lugano 2:3 (0:1, 0:2, 2:0)

5884 Zuschauer. - SR Brüggemann (GER)/Koch, Rohrer/Tscherrig. - Tore: 15. Pettersson (Klasen, Martensson/Ausschluss Fabian Sutter, Gaëtan Haas) 0:1. 22. Martensson (Stapleton, Pettersson/Ausschluss Rossi) 0:2. 29. Stapleton (Pettersson, Kienzle/Ausschluss Olausson; Chiesa) 0:3. 29. Stapleton (Pettersson, Kienzle) 0:3. 44. Sutter (Berthon) 1:3. 59. Spylo (Ausschluss Hofmann) 2:3. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Gaëtan Haas; Pettersson.

Biel: Simon Rytz; Joggi, Maurer; Nicholas Steiner, Jecker; Dave Sutter, Huguenin; Jelovac, Wellinger; Herburger, Olausson, Berthon; Tschantré, Gaëtan Haas, Spylo; Rossi, Macenauer, Moss; Daniel Steiner, Fabian Sutter, Lüthi.

Lugano: Merzlikins; Chiesa, Kparghai; Ulmer, Julien Vauclair; Kienzle, Hirschi; Sartori; Brunner, Stapleton, Bertaggia; Pettersson, Martensson, Klassen; Walker, Sannitz, Hofmann; Kostner, Dal Pian, Reuille; Fazzini.

Bemerkungen: Biel ohne Arlbrandt, Dufner, Wetzel und Fey (alle verletzt), Lugano ohne Furrer, Steinmann und Morini (alle verletzt) sowie Filppula (überzähliger Ausländer). - 6. Pfostenschuss Huguenin, 57. Bertaggia. - 58:12 Timeout Biel, von 57:56 bis 58:29 sowie ab 58:36 ohne Goalie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS