Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Challenge League - Lugano ist in der Challenge League erstmals in dieser Saison auf dem Barrageplatz. Die Luganesi kommen in der 25. Runde in Biel zu einem 2:1-Sieg, während Bellinzona beim Leader St. Gallen 1:1 spielt.
Bellinzona fiel um einen Rang auf den dritten Platz zurück. Eine Vorentscheidung im Rennen um die Barrage-Teilnahme ist aber längst nicht gefallen. Die Abstände sind minim. Lugano liegt einen Punkt vor Bellinzona und drei vor Aarau, das erst heute Sonntag bei Brühl antritt.
Bellinzona war mit dem Punktgewinn beim Ligadominator nicht unzufrieden. Am Ende beschränkte sich die Mannschaft von Martin Andermatt aufs Verteidigen des Unentschieden. Dass dies gelang verdankte es nicht zuletzt seinem Goalie Swen König, der zehn Minuten vor Schluss einen Schuss von Nico Abegglen brillant abwehrte.
Den einzigen Gegentreffer musste König in der 22. Minute hinnehmen. Oscar Scarione traf durch einen umstrittenen Penalty. Bellinzona gelang noch vor Ablauf der ersten halben Stunde der Ausgleich.
Lugano überzeugte in Biel. Mit einer abgeklärten Leistung kamen sie zum verdienten Erfolg. Der Italiener Massimo Bonanni und der ehemalige Schweizer U21-Internationale Guilherme Afonso trafen nach der Pause zur 2:0-Führung. Die Bieler kamen in den Schlussminuten nur noch zum Anschlusstreffer.
Im Abstiegskampf ist schon vieles klar. Brühl steht schon als Absteiger fest, Kriens und Delémont werden sich kaum retten können. Locarno ist derweil nach dem 3:0 gegen Delémont so gut wie gerettet. Alle Treffer schoss der Albaner Armando Sadiku, der mit 18 Treffern der Topskorer der Liga ist.
Biel - Lugano 1:2 (0:0). - Gurzelen. - 921 Zuschauer. - SR Gremand. - Tore: 52. Bonanni 0:1. 59. Afonso 0:2. 88. Chatton 1:2.
Winterthur - Etoile Carouge 0:0. - Schützenwiese. - 2000 Zuschauer. - SR Gut.
St. Gallen - Bellinzona 1:1 (1:1). - AFG Arena. - 12'197 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tore: 22. Scarione (Foulpenalty) 1:0. 26. Magnetti 1:1.
Locarno - Delémont 3:0 (1:0). - Lido. - 720 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 14. Sadiku 1:0. 49. Sadiku 2:0. 83. Sadiku (Handspenalty) 3:0. - Bemerkungen: 58. Gelb-rote Karte gegen Szlykowicz (Delémont).
Chiasso - Wil 2:1 (1:1). - Comunale. - 500 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 2. Mijadinoski (Eigentor) 1:0. 15. Diakité 1:1. 60. Markaj 2:1.
Rangliste: 1. St. Gallen 56. 2. Lugano 47. 3. Bellinzona 46. 4. Aarau 44. 5. Chiasso 43. 6. Winterthur 42. 7. Wil 38. 8. Vaduz 37. 9. Locarno 37. 10. Biel 36. 11. Stade Nyonnais 28. 12. Wohlen 23. 13. Etoile Carouge 23. 14. Delémont 18. 15. Kriens 17. 16. Brühl St. Gallen 9.

SDA-ATS