Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lugano komplettiert sein Ausländer-Quartett für nächste Saison. Die Tessiner verpflichten den 31-Jährigen Verteidiger Taylor Chorney aus der NHL.

Der kanadisch-amerikanische Doppelbürger erhielt bei den Tessinern einen Vertrag für die kommende Saison mit Option auf eine weitere Spielzeit. Chorney bringt einen Erfahrungsschatz aus 178 NHL-Spielen bei fünf verschiedenen Teams mit.

Seit 2008 stand Chorney für die Edmonton Oilers, Saint Louis Blues, Pittsburgh Penguins, Washington Capitals und zuletzt Columbus Blue Jackets im Einsatz, den Durchbruch schaffte der 178-fache NHL-Spieler aber nirgends. Im Februar hatte der spätere Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals Chorney auf die Waiver-Liste gesetzt, worauf der Verteidiger von den Blue Jackets verpflichtet wurde. Für die Franchise aus dem US-Bundesstaat Ohio absolvierte der 1,92 m grosse Chorney nur ein Spiel.

2010 spielte Chorney für Amerika bei der Weltmeisterschaft in Deutschland. Dabei wusste das US-Team jedoch überhaupt nicht zu überzeugen; hinter Finnland, Deutschland und Dänemark beendeten die Amerikaner Gruppe D im letzten Platz und mussten gar in die Abstiegsrunde. Neben Chorney stehen bei Lugano Linus Klasen aus Schweden, der Finne Jani Lajunen und der Kanadier Maxim Lapierre unter Vertrag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS