Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Lugano bleibt weiter Leader der Challenge League. Die Südtessiner holen in Wohlen in den Schlussminuten ein 1:1.
Die Luganesi schrammten vor 1500 Zuschauern nur knapp an der ersten Saisonniederlage vorbei. Der Portugiese Joao Paiva brachte Wohlen in der 79. Minute in Front, als er einen Abpraller verwertete. Marko Basic glich in der 88. Minute nach einem umstrittenen verhängten Foulelfmeter für die Tessiner aus. So kam Lugano zum dritten 1:1 in Wohlen in Folge und führt die Tabelle nun mit einem Zähler Vorsprung vor Vaduz und Aufsteiger Schaffhausen an. Nach Verlustpunkten liegt allerdings Wil an der Spitze.
Das Telegramm:
Wohlen - Lugano 1:1 (0:0)
Niedermatten. - SR Pache. - 1500 Zuschauer. - Tore: 79. Paiva 1:0. 88. Basic (Foulpenalty) 1.1.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS