Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der französische Luxusgüter-Konzern LVMH stärkt mit dem Kauf der Kaschmir-Edelmarke Loro Piana seine Präsenz auf dem boomenden asiatischen Markt. LVMH teilte am Montag mit, man habe sich für zwei Milliarden Euro 80 Prozent am italienischen Familienunternehmen gesichert.

LVMH hat als weltgrösste Luxusmarke in den vergangenen Jahren wiederholt in Italien zugekauft, darunter 2011 den Juwelier Bulgari für 3,7 Milliarden Euro.

Loro Piana stellt unter anderem handgefertigte Jacken aus Kaschmir her, die mehrere tausend Euro kosten können. Das Unternehmen erwartet 2013 einen Umsatz von etwa 700 Millionen Euro. Nach dem Kauf durch LVMH sollen die Familie Sergio und Pier Luigi Loro Piana noch mit 20 Prozent an dem Unternehmen beteiligt sein und ihre Positionen im Management behalten.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS