Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Luzerner Speedflyer verunglückt im Kanton Nidwalden tödlich

Oberdorf NW - Ein Gleitschirmflieger ist am Dienstag tot am Buochserhorn im Kanton Nidwalden aufgefunden worden. Der Verunglückte war mit einem Speedflyer ausgerüstet. Die Polizei geht davon aus, dass er am Montag nach 20 Uhr unmittelbar nach dem Start verunglückt ist.
Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Untersuchung. Die Kantonspolizei Nidwalden erwähnt in ihrer Mitteilung vom Mittwoch als mögliche Ursache ein Heuseil, mit dem der Gleitschirmflieger kollidiert sein könnte.
Beim Toten handelt es sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Kanton Luzern. Er war am Dienstagmorgen von einem Älpler leblos bei der Ober Ochsenweid an der Südwestflanke des Buochserhorns entdeckt worden.
Beim Speedflying werden kleine Gleitschirme verwendet. Geflogen wird mit hoher Geschwindigkeit in Geländenähe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.