Alle News in Kürze

Mélanie Meillard ist für ihre Einsätze an den Weltmeisterschaften in St. Moritz am Montag (Riesenslalom) und am kommenden Freitag (Slalom) gut gerüstet.

Die 18-jährige Walliserin, die am Donnerstag im deutschen Bad Wiessee ihren ersten Sieg im Europacup feiern durfte, doppelte 24 Stunden später im zweiten Nachtslalom gleich nach.

Meillard verbesserte sich wie schon am Donnerstag mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang von Rang 3 zuoberst auf Podest vor der bei Halbzeit führenden Amerikanerin Resi Stiegler und der Schwedin Anna Swenn-Larsson, die beide im zweiten Lauf rund eine Sekunde einbüssten.

Auch Camille Rast, die im vergangenen Dezember im Riesenslalom in Kvitfiell als Dritte ihren einzigen Podestplatz feierte, konnte sich dank zweiter Laufbestzeit noch vom 10. in den 5. Rang verbessern.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze