Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Formel-1-Rennstall Renault bestätigt Kevin Magnussen als zweiten Fahrer neben dem britischen Debütanten Jolyon Palmer. Magnussen ersetzt den Venezolaner Pastor Maldonado.

Rückkehrer Renault hat als erstes Formel-1-Team sein neues Auto für die kommende Saison vorgestellt. Zudem präsentierte der französische Werksrennstall in Guyancourt nahe Paris den Dänen Kevin Magnussen und den Briten Jolyon Palmer als Stammpiloten.

Magnussen erhielt den Vorzug vor dem Venezolaner Pastor Maldonado, der angeblich nicht mehr die Sponsorenmillionen aus seiner Heimat beisteuern konnte und daher sein Cockpit verlor.

Maldonado war in der Vorsaison noch Stammfahrer beim Lotus-Team, das nun von Renault übernommen wurde. Der neue Bolide des Werksteams heisst RS16 und ist überwiegend in schwarz gehalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS