Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Umsätze der Detailhändler sind im Mai um 0,1 Prozent gestiegen. Real, also um Teuerungs-, Verkaufstags- und Feiertagseffekte bereinigt, beträgt das Plus 1,8 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag mitteilte.

Der Detailhandel ohne Treibstoffe verzeichnete gegenüber dem Vorjahr ein reales Umsatzplus von 2 Prozent. Nominal, also nicht um die verschiedenen Effekte bereinigt, betrug das Wachstum den BFS-Angaben zufolge 0,4 Prozent. Beim Handel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren kam es zu einem nominalen Anstieg von 0,5 Prozent, während real eine Abnahme um 0,3 Prozent registriert wurde.

Saisonbereinigt blieb der Detailhandel ohne Treibstoffe nominal und real praktisch unverändert, wie den Daten des BFS weiter zu entnehmen ist. Eine positive Ausnahme stellte das Geschäft mit Apparaten der Informations- und Kommunikationstechnik sowie Haushaltsgeräten und Textilien dar. Hier kam es zu realen wie nominalen Anstiegen um rund 3 Prozent gegenüber dem Vormonat April.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS