Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Manchester United spielt sich trotz einer schwachen Vorstellung beim Meisterschafts-Vorletzten Hull City in den Final des Ligacups. Das 1:2 im Rückspiel reicht dank dem 2:0 daheim letzte Woche.

Tom Huddlestone brachte den Aussenseiter mit einem umstrittenen Foulpenalty nach 35 Minuten in Führung. Nachdem dem Franzosen Paul Pogba in der 66. Minute der Ausgleich gelungen war, traf Oumar Niasse fünf Minuten vor Schluss zum allerdings wertlosen Sieg für Hull. Manchester United hatte zuvor 17 Spiele ohne Niederlage überstanden.

Gegner von Manchester United im Final am 26. Februar im Wembley-Stadion ist Southampton, das Liverpool am Mittwoch bezwungen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS