Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

England - Ein 1:0 im Final im Wembley gegen Stoke City sichert Manchester City zum fünften Mal den Gewinn des FA-Cup. Zum Matchwinner avanciert Yaya Touré.
Der Mittelfeldspieler, der bereits im Halbfinal gegen Manchester United getroffen hatte, beendete mit seinem Gewaltsschuss in der 74. Minute die über 30-jährige titellose Durststrecke der "Citizens".
Für Manchester City, das sich drei Tage zuvor die Teilnahme an der Champions League gesichert hatte, war es der erste Cupsieg seit 1969. Meister war der Klub von Scheich Mansour bin Zayed al Nahyan letztmals 1968.
England. FA-Cup. Final (Wembley, London): Manchester City - Stoke City 1:0 (0:0). - 88'643 Zuschauer (ausverkauft). - Tor: 74. Yaya Touré 1:0.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS