Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Flughafen von New Orleans hat ein Mann am Freitag drei Grenzschutzbeamte mit einer Machete und einem Wespenspray attackiert. Eine Beamtin sei mit der Machete am Arm verletzt worden, die beiden anderen seien mit dem Spray angegriffen worden.

Ein Polizist habe den Angreifer daraufhin angeschossen und ihn in die Brust, das Gesicht und den Oberschenkel getroffen, erklärte Sheriff Newell Normand. Der Mann liegt nun bewusstlos im Spital.

Den Angaben zufolge ereignete sich die Attacke in einer Schlange vor dem Check-In, wo die Beamten die Bordkarten der Passagiere überprüften. Unter den Reisenden brach Panik aus, als Schüsse fielen. Ein Passagier erlitt einen Streifschuss, andere leichte Schnittwunden.

Das Motiv des Angreifers war zunächst unklar. Unbekannt war auch, ob er selbst Passagier war. "Wir wissen nicht, ob er zu den Reisenden gehörte, wir glauben es aber nicht", sagte Normand. Der Täter arbeitete den Angaben zufolge als Taxifahrer und hatte erst kürzlich seine Lizenz erhalten. Dem Sheriff zufolge weist er "eine geringe bis keine kriminelle Vergangenheit" auf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS