Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Mann hat am Freitag der Schweizer Botschaft in Pristina mit einem Bombenanschlag gedroht. Die Polizei habe den Mann am Samstag verhaftet, schreibt die kosovarische Nachrichtenagentur Presheva Jonë. Das Motiv des Mannes sei unbekannt.

Das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte am Sonntag zur Nachrichtenagentur sda, dass eine Person die diplomatische Vertretung der Schweiz in Pristina angerufen hatte und seine Absicht bekundete, die Botschaft anzugreifen. Ob er dabei von einem Bombenanschlag sprach, teilte das EDA nicht mit.

Das Personal der Botschaft sei zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, heisst es. Nach der Drohung wurden die Sicherheitsvorkehrungen dennoch erhöht. Die Behörden eröffnete eine Untersuchung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS