Ein 21-jähriger Mann hat in der Nacht auf Samstag in der Stadt Zürich eine 18-jährige Frau und einen 21-jährigen Mann mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Der mutmassliche Täter wurde kurze Zeit später festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Wie die Zürcher Staatsanwaltschaft für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich mitteilten, geschah der Angriff kurz vor 1 Uhr am Utoquai im Kreis 1. Beide Opfer mussten mit der Sanität ins Spital gebracht werden.

Gemäss Zeugenaussagen flüchtete der mutmassliche Täter zunächst ins angrenzende Quartier. Kurze Zeit später fand eine Polizeipatrouille die mögliche Tatwaffe unweit des Tatorts. Danach wurde der mutmassliche Täter an seinem Wohnort im Kanton Zürich verhaftet.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.