Navigation

Mann stirbt beim Sturz in eine Gletscherspalte auf dem Jungfraufirn

Dieser Inhalt wurde am 08. März 2015 - 03:40 publiziert
(Keystone-SDA)

Während einer Skitour in der Jungfrauregion ist 60-jähriger Berner am Freitagnachmittag tödlich verunglückt. Er fiel in eine Gletscherspalte und konnte erst am Samstag unter einer zehn Meter hohen Schneemasse geborgen werden.

Der Mann war mit drei weiteren Alpinisten vom Jungfraujoch unterwegs und wollte über die Lötschenlücke ins Lötschental VS gelangen. Auf dem Jungfraufirn (3300 Meter ü. M.) brach unter ihm eine Schneebrücke ein, worauf er in eine Gletscherspalte stürzte, wie die Walliser Kantonspolizei am späten Samstagabend mitteilte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen