Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Miami hat ein Mann offenbar seine Frau erschossen und anschliessend ein Foto ihrer Leiche auf Facebook veröffentlicht. Das Bild stand mehrere Stunden auf der Seite, bevor es entfernt wurde.

Wie die Polizei in der Stadt im US-Bundesstaat Florida am Donnerstag mitteilte, stellte sich der 31-Jährige und gestand, im Streit seine 26-jährige Frau erschossen zu haben. Im Haus fanden die Beamten die Leiche der Frau sowie ihre zehnjährige Tochter, die unverletzt war.

Nach der Tat hatte der 31-Jährige offenbar ein Foto der blutigen Leiche seiner Frau auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. "Ich gehe ins Gefängnis oder kriege die Todesstrafe für die Tötung meiner Frau. Ich liebe euch Leute, ich werde euch vermissen. Passt auf euch auf, Facebook-Leute. Ihr werdet mich in den Nachrichten sehen", schrieb der Mann. Zudem gab er an, er habe es nicht länger ertragen, dass seine Frau ihn schlage.

Örtliche Medien zitierten den Vater des 31-Jährigen mit der Aussage, das Paar habe einen grossen Streit gehabt. Die Ehefrau habe ihren Mann mit einem Messer bedroht, woraufhin er sie erschossen habe.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS