Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Marco Chiudinelli (ATP 162) feiert auf der Challenger-Tour in Eskisehir (Tür) einen wichtigen Sieg.
Der als Nummer 5 gesetzte Baselbieter, der zuletzt eine enttäuschende Phase durchmachen musste, besiegte in der Startrunde den russischen Qualifier Alexander Kudrjawzew (ATP 431) 4:6, 7:5, 6:3. Chiudinellis nächster Gegner wird erst am Dienstag ermittelt.
Golubic im Höhenflug
Der Höhenflug von Viktorija Golubic hält an. Die 20-jährige Zürcherin, seit Montag auf Platz 259 und damit so gut wie noch nie geführt, erreichte beim WTA-Sandplatzturnier in Bad Gastein das Hauptfeld. Golubic setzte sich in der entscheidenden Qualifikationsrunde 6:3, 4:6, 7:5 gegen die Südafrikanerin Nathalie Grandin durch.
In der Startrunde des Hauptfeldes trifft Golubic am Dienstag erstmals auf Kiki Bertens (WTA 66). Die 21-jährige Holländerin war noch vor kurzem auf Platz 41 klassiert.
Abseits des Rampenlichts hat sich die in Köln trainierende Golubic in diesem Jahr schon um knapp 400 Positionen verbessert, ihr erstes Turnier des Jahres hatte sie als Nummer 646 bestritten. Sie hat heuer auch schon drei ITF-Turniere gewonnen und nimmt im Ranking nun Kurs auf die Fed-Cup-Spielerinnen Timea Bacsinszky (WTA 211) und Amra Sadikovic (WTA 238).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS