Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Marco Solari erhält "Milestone"-Tourismuspreis für sein Lebenswerk

Der Tessiner Marco Solari erhält den diesjährigen "Milestone"-Tourismuspreis für sein Lebenswerk. Die "Milestones" werden von der "htr hotel revue" und hotelleriesuisse verliehen und werden vom Bund unterstützt.

Solari ist seit dem Jahr 2000 Präsident des Filmfestivals Locarno. Dank seinem grossen Engagement und seiner Leidenschaft habe sich das Festival in der weltweiten Topliga positioniert, hiess es im Communiqué von hotelleriesuisse vom Dienstag.

Noch bis Ende des Jahres ist Solari zudem Präsident von Ticino Turismo. Seine Laufbahn in der Tourismusbranche begann der Geehrte in den Siebzigerjahren als Tourismus-Direktor des Tessins. Ausserdem war er Delegierter des Bundesrates für die 700-Jahr-Feier im Jahr 1991.

Die Auszeichnung wurde Solari am Dienstagabend in Bern übergeben. Neben ihm wurden weitere Tourismus-Unternehmer ausgezeichnet. Den "Milestone" für das "Herausragende Projekt" erhielt das Luzerner Hotel Schweizerhof für einzigartige Inszenierungen von Geschichten über berühmte Gäste wie Winston Churchill oder Richard Wagner.

Mit dem Umweltpreis zeichnete die Jury das Projekt Leuchtturm aus. Es habe 98 Bündner Hotels dazu gebracht, mit Energieeffizienz ihren CO2-Ausstoss zu senken, hiess es dazu. Der Nachwuchspreis ging an die Jungunternehmer Marc Born, Roland Spring und Toni Rudolf für den Aufbau des Online-Reisebüros "weekend4two".

Die "Milestones" wurden am Dienstag zum 15. Mal vergeben. Mit dem Preis würdigen die Verantwortlichen herausragende Leistungen im Schweizer Tourismus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.