Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Maria Ugolkova ist mit zwei Goldmedaillen über 400 m Crawl sowie mit der 4x200-m-Staffel des SC Uster-Wallisellen die erfolgreichste Schwimmerin des ersten Tages der Schweizer Meisterschaften in Genf.

Limiten für die WM in Budapest (23. bis 30. Juli) oder Schweizer Rekorde wurden am Donnerstag im Genfer Hallenbad Les Vernets keine unterboten.

Jérémy Desplanches sorgte für die beste Leistung des Tages. Der 22-jährige Genfer, der letztes Jahr an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnahm, schlug über 200 m Brust in 2:13,72 an. Damit blieb er um gut zwei Sekunden über dem Schweizer Rekord von Yannick Käser. Der Aargauer verzichtete auf die Titelverteidigung. Er konzentriert sich auf die 100 m Brust, die am Freitag auf dem Programm stehen.

Desplanches ist einer von bislang drei für die WM in Ungarn qualifizierten Swiss-Swimming-Athleten. Auch Ugolkova und Martina van Berkel, beides ebenfalls Olympia-Teilnehmer, haben ihr Ticket nach Budapest auf sicher.

Die Wettkämpfe in Genf dauern bis Sonntag an. Insgesamt werden 40 Medaillensätze vergeben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS