Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Skeleton-Fahrerin Marina Gilardoni befindet sich nach der Hälfte des Pensums gerade noch auf Kurs zu einer Top-10-Platzierung.

Vor vier Jahren in Sotschi hatte Gilardoni mit Platz 18 unter 20 Startenden enttäuscht. Nach zwei von vier Durchgängen im Alpensia Sliding Centre liegt die 30-jährige St. Gallerin im 10. Zwischenrang.

Gilardonis Rückstand auf die führende Deutsche Jacqueline Lölling beträgt 0,83 Sekunden. Die 23-jährige Topfavoritin gewann die letzten beiden Jahre den Gesamtweltcup, wurde 2017 Weltmeisterin und triumphierte vor elf Monaten auch bei der Olympia-Hauptprobe in Pyeongchang.

Die Entscheidung im Skeleton-Wettbewerb der Frauen fällt am Samstagnachmittag (ab 13.45 Uhr Schweizer Zeit).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS