Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Marit Björgen plant Comeback nach Babypause im April

Marit Björgen steht wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes wieder auf Skiern. Bereits im April will die 35-Jährige bei den norwegischen Meisterschaften in Beitostölen in die Loipe zurückkehren.

Trotz Schlafmangels trainiere sie jeden Morgen. Ihr langfristiges Ziel sei die Teilnahme an den Ski-Weltmeisterschaften 2017 in Lahti. Björgen ist mit 75 Weltcup-Einzelsiegen und vier Weltcup-Gesamterfolgen die erfolgreichste Langläuferin der Geschichte. Sie ist mit dem früheren Nordischen Kombinierer Fred Börre Lundberg liiert. An Weihnachten kam ihr gemeinsamer Sohn Marius zur Welt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.