Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - NHL-Verteidiger Mark Streit verlor mit den Philadelphia Flyers bei seinem Ex-Klub New York Islanders am Montag nach Penaltyschiessen 3:4.
Philadelphia führte nach zwei Dritteln noch 3:1. Zum dritten Treffer trug Streit den letzten Pass bei, womit er nun 24 Skorerpunkte auf dem Konto hat. Im Schlussdrittel machten die New Yorker den Rückstand wett und feierten im Penaltyschiessen den ersten Saisonsieg gegen die Flyers.
National Hockey League (NHL). New York Islanders - Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) 4:3 n.P.
Ranglisten. Metropolitan Division: 1. Pittsburgh Penguins 48/70. 2. New York Rangers 51/57. 3. Philadelphia Flyers (Streit) 50/56. 4. Columbus Blue Jackets 48/52. 5. Washington Capitals 49/52. 6. New Jersey Devils (Brunner) 50/51. 7. Carolina Hurricanes 48/49. 8. New York Islanders 51/47.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS