Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Mark Streit wohl nicht mehr bei den Islanders

Eishockey - Gemäss der Zeitung "Newsday" wird Mark Streit nicht mehr für die New York Islanders spielen. Der Schweizer Starspieler des Klubs soll die beste Offerte des Klubs ausgeschlagen haben.
Streit wird im Juli "Unrestricted Free Agent" und dürfte bei einigen Klubs oben auf der Wunschliste stehen. Der 35-Jährige totalisierte in der letzten Saison in 48 Spielen 27 Punkte und kam im Playoff-Achtelfinal gegen die Pittsburgh Penguins auf fünf Punkte. Die Islanders sollen ihrem Captain für 3 Jahre 4,75 Millionen Dollar jährlich offeriert haben, Streits Forderungen sollen bei 5,5 Millionen Dollar sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.