Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Grossbrand in Sargans ist in der Nacht auf Donnerstag die Markthalle weitgehend zerstört worden. Personen wurden nicht verletzt. Der Gebäudeschaden beträgt gemäss ersten Schätzungen über zwei Millionen Franken.

Die Brandursache ist unklar, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Eine Polizeipatrouille hatte das Feuer kurz nach ein Uhr entdeckt. Schon wenige Minuten später standen 75 Angehörige der Feuerwehr Pizol aus Sargans, Mels und Vilters-Wangs sowie Buchs zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Der hölzerne Teil der 24 auf 105 Meter grossen Markthalle brach in sich zusammen. Die Feuerwehr setzte vier Tanklöschfahrzeuge und zwei Hubretter ein. Mit zwei Motorspritzen wurde zusätzliches Löschwasser in Schläuchen über mehrere hundert Meter zum Brandort transportiert.

Gemäss Einsatzleiter Bruno Ackermann dauerte der Grosseinsatz der Feuerwehren in der Nacht rund vier Stunden. Während drei Stunden musste die Kantonsstrasse zwischen Sargans und Trübbach gesperrt werden.

Jubiläumsausstellung der Braunviehzüchter

Am Mittwoch war in der Halle die Jubiläumsausstellung "100 Jahre St. Galler Braunviehzuchtverband" vorbereitet worden. An der für Samstag und Sonntag geplanten Kantonalschau hätten rund 250 Tiere ausgestellt und vorgeführt werden sollen. Erwartet wurden mehrere tausend Besucher.

Die Markthalle Sargans war ein Handelszentrum und Veranstaltungslokal, in dem jährlich 100 bis 120 Anlässe durchgeführt wurden. Am häufigsten wurde sie für Viehmärkte und -ausstellungen genutzt. Doch auch Versammlungen, Velobörsen, Antikmärkte und Partys fanden statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS