Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Gewinner des ProLitteris-Preis 2016: Die Autoren Christoph Simon (links) und Markus Werner. (Archivbilder)

(sda-ats)

Die Stiftung Kulturfonds der ProLitteris vergibt den ProLitteris-Preis 2016 in der Sparte Literatur. Gewinner sind der Thurgauer Schriftsteller Markus Werner und der von ihm ausgewählte Berner Autor Christoph Simon.

Der Hauptpreis, mit dem Markus Werner ("Zündels Abgang", "Festland") ausgezeichnet wird, ist mit 40'000 Franken dotiert, der Förderpreis mit 10'000 Franken. Christoph Simon hat Bücher wie "Planet Obrist", "Spaziergänger Zbinden" oder "Viel Gutes zum kleinen Preis" publiziert. Die beiden Schriftsteller werden ihre Auszeichnungen am 25. Juni im Bieler Kongresshaus entgegennehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS