Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Dank einem 2:1-Heimsieg über Bordeaux machte Marseille in der Tabelle der Ligue 1 einen Sprung vom siebten auf den fünften Platz.
André-Pierre Gignax und Brandao waren vor der Pause für die entscheidenden Treffer besorgt. Anthony Modeste vermochte für Bordeaux nur noch den Anschlusstreffer zu erzielen.
Die Spitzenteams liessen in der ersten Runde dieses Jahres nichts anbrennen und gewannen ihre Partien allesamt. Leader Lille und das sechstplatzierte Montpellier liegen damit weiterhin nur fünf Zähler auseinander. Zwischen dem Ersten Lille und dem früheren Serienmeister Lyon, der auf Platz 4 rangiert, liegen gar nur ein Zähler Differenz.
Lyon verlängerte seine Erfolgsserie mit dem 3:0 gegen Lorient auf 13 Spiele ohne Niederlage, nachdem es den schlechtesten Saisonstart seit 15 Jahren hingelegt und sich nach der 7. Runde gar auf einem Abstiegsplatz wiedergefunden hatte.
Am Sonntag.
Marseille - Bordeaux 2:1 (2:0). - Tore: 22. Gignac 1:0. 45. Brandao 2:0. 74. Modeste 2:1.
Am Samstag spielten: Auxerre - Monaco 1:1. Brest - Caen 1:3. Lens - St. Etienne 2:1. Lyon - Lorient 3:0. Montpellier - Valenciennes 2:1. Nice - Lille 0:2. Paris St-Germain - Sochaux 2:1. Rennes - Arles-Avignon 4:0. Toulouse - Nancy 1:0.
Rangliste: 1. Lille 19/35. 2. Paris St-Germain 20/34 (32:22). 3. Rennes 20/34 (22:12). 4. Lyon 20/34 (29:21). 5. Marseille 20/32. 6. Toulouse 20/30 (22:20). 7. Montpellier 20/30 (17:20). 8. St. Etienne 20/29. 9. Brest 20/28. 10. Bordeaux 20/27. 11. Nancy 19/25. 12. Sochaux 20/25 (30:25). 13. Lorient 20/25 (22:27). 14. Auxerre 20/24. 15. Nice 20/23. 16. Valenciennes 20/22. 17. Caen 19/21. 18. Monaco 20/20. 19. Lens 19/19. 20. Arles-Avignon 20/8.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS