Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Samstag am 54. CHI Genf ist ein Schweizer Tag. Martin Fuchs gewinnt auf PSG Future die Classic, Steve Guerdat klassiert sich zuvor im Coupe de Genève mit Concetto Son als Zweiter.

Eine Woche nach dem Triumph im Grossen Preis am Gucci Masters in Paris doppelte Martin Fuchs mit dem zehnjährigen Holsteiner des St. Galler Gastonomen Peter Schildknecht nach. In der Abend-Soirée zeigte der Schweizer Meister aus Bietenholz seine Klasse, ritt vehement, aber kontrolliert, wendete eng, blieb fehlerlos und verwies die Portugiesin Lucian Diniz mit Lady Lindenhof auf den Ehrenplatz. Während Nadja Peter Steiner als Neunte auf Capuera die GP-Qualifikation als achte Einheimische noch schaffte, verfehlte diese Pius Schwizer nach nach vier Abwürfen mit Sibell du Gisoirs deutlich.

Geneva Classic (Dotation: 100'00 Fr.): 1. Martin Fuchs (Sz), PSG Future, 0/57,64. 2. Luciana Diniz (Por), Lady Lindenhof, 0/58,32. 3. Kaya Lüthi (De), Prêt du Tout, 0/58.91.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS