Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Young Boys erreichen einen neuen Tiefpunkt. Die Berner verlieren zuhause gegen Schlusslicht Servette 0:2, als Folge davon wird Trainer Martin Rueda entlassen.
Der peinliche Auftritt gegen die letztklassierten Genfer brachte das Fass zum Überlaufen. Die Verantwortlichen der Young Boys teilten den Entscheid keine zwei Stunden nach Spielschluss der Öffentlichkeit mit. "Die Tatsache, dass mit der Qualifikation für die Europa League ein wichtiges Saisonziel ernsthaft in Gefahr ist, hat die Klubleitung zum Handeln gezwungen", hiess es im Communiqué. Interimistischer Nachfolger wird der bisherige U21-Trainer Joël Magnin. Sobald Ruedas Ersatz gefunden ist, wird Magnin bis Ende Saison Assistent bleiben. Dem einstigen YB-Stürmer fehlen die notwendigen Diplime für ein langfristiges Engagement.
YB dominierte gegen Servette die erste halbe Stunde, zeigte sich aber im Umgang mit erstklassigen Torchancen grobfahrlässig. Samuel Afum verpasste den Führungstreffer mit einem Kopfball aus idealer Distanz (13.). Kurz danach war Mario Raimondi aus sechs Metern zu wenig entschlossen (21.) und etwas später fehlte Alexander Farnerud aus 15 Metern die letzte Entschlossenheit (27.).
Obwohl YB zuhause seit elf Spielen nicht mehr verloren hatte, fiel das Spiel der Gastgeber danach zusammen wie ein Kartenhaus. Die Genfer bekamen schon vor Ende der ersten Halbzeit Oberwasser und schlugen Mitte der zweiten Hälfte innert vier Minuten zweimal zu. Matias Vitkieviez mit einem herrlichen Treffer mit dem Absatz und Goran Karanovic brachten die Berner entscheidend in die Bredouille. Zum zweiten Treffer gab der ausgeliehene Vitkieviez die Vorlage. Er hatte noch bis in die Winterpause für YB gespielt und in der "Tribune de Genève" Revanche angekündigt dafür, dass ihm Rueda zu wenig Vertrauen entgegengebracht hatte.
Telegramm:
Young Boys - Servette 0:2 (0:0). - Stade de Suisse. - 13'817 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 66. Vitkieviez (Pasche) 0:1. 70. Karanovic (Vitkieviez) 0:2.
Young Boys: Wölfli; Gonzalez, Nef, Bürki, Raimondi; Zverotic (73. Gerndt); Zarate, Schneuwly, Farnerud, Nuzzolo (63. Costanzo); Afum (63. Frey).
Servette: Barroca; Diallo, Schneider, Mfuyi, Rüfli; Lang (59. De Azevedo), Kouassi, Pasche, Tréand; Vitkieviez (82. Pont); Karanovic (91. Eudis).
Bemerkungen: YB ohne Affolter, Simpson und Spycher (alle verletzt), Servette ohne Grippo, Kossoko und Kusunga (alle verletzt). Verwarnungen: 50. Pasche (Foul). 68. Zarate (Foul).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS