Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Baslerin Rebeka Masarova spielt am Sonntag beim French Open um den Titel bei den Juniorinnen. Die 16-Jährige setzt sich im Halbfinal gegen die Russin Olesja Perwuschina mit 7:6 (7:5), 6:2 durch.

Anfang Jahr war Masarova, Tocher eines Slowaken und einer Spanierin, beim Australian Open im Halbfinal gescheitert. Nun strebt sie gegen die Russin Anastasia Potapowa oder die Amerikanerin Amanda Anisimova ihren ersten Major-Titel an.

Erst zwei Schweizerinnen haben bislang bei den Juniorinnen Major-Titel gewonnen: Belinda Bencic (French Open und Wimbledon 2013) und Martina Hingis (French Open 1993 und 1994 sowie Wimbledon 1994). Bei den Junioren feierten die Schweizer Heinz Günthardt, Roger Federer, Stan Wawrinka und Roman Valent in der Vergangenheit Grand-Slam-Titel.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS