Navigation

Mascherano verlässt Barcelona nach fast acht Jahren

Dieser Inhalt wurde am 23. Januar 2018 - 18:44 publiziert
(Keystone-SDA)

Nach siebeneinhalb mehrheitlich erfolgreichen Jahren verlässt Innenverteidiger Javier Mascherano den FC Barcelona. Der Italo-Argentinier bestritt für Barça 334 Spiele.

Am Mittwoch dieser Woche wird die offizielle Verabschiedung des 33-jährigen renommierten Verteidigers stattfinden, wie der Klub mitteilte. Mascherano zählt zu den dienstältesten Spielern im Verein. Unter fünf verschiedenen Trainern von Pep Guardiola bis Ernesto Valverde holte er mit Barcelona 18 offizielle Titel.

Voraussichtlich wechselt der Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld zuhause ist, zu Hebei Fortune in die chinesische Super League. Chefcoach des Klubs ist der Chilene Manuel Pellegrini. Laut "Mundo Deportivo" zahlen die Chinesen zehn Millionen Euro für Mascherano.

Schon vor zwei Wochen verpflichtete Barcelona einen Ersatz für Mascherano. Es ist der 23-jährige Kolumbianer Yerry Mina. Er spielte zuletzt beim brasilianischen Spitzenklub Palmeiras São Paulo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.