Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Mathias Frank ist weiterhin in exzellenter Form. Der Innerschweizer, der die Tour de Suisse im 5. Rang beendet hatte, gewann in Colorado die 2. Etappe der USA Pro Challenge.
Frank schüttelte im Schlussaufstieg der Etappe, die über drei Pässe von Aspen nach Breckenridge führte, seine letzten beiden Verfolger aus einer ursprünglich 20-köpfigen Ausreissergruppe ab und erreichte das Ziel mit drei Sekunden Vorsprung auf den Australier Lachlan Morton. Mit Michael Schär klassierte sich ein zweiter Schweizer BMC-Fahrer in den Top 10. Der Schweizer Meister hatte sich früh in der Etappe vom Feld abgesetzt und erreichte Breckenridge mit 44 Sekunden Rückstand auf Frank.
Im Gesamtklassement liegt Frank, der schon an der Österreich-Rundfahrt zwei Etappen gewonnen hat, nur zwei Sekunden hinter Morton. Schär ist mit 46 Sekunden Rückstand Achtzehnter.
Aspen, Colorado (USA). USA Pro Challenge. 2. Etappe, Aspen - Breckenridge (202 km): 1. Mathias Frank (Sz) 5:05:19. 2. Lachlan Morton (Au) 0:03. 3. Peter Sagan (Slk) 0:14. 4. Tejay van Garderen (USA) gleiche Zeit. Ferner: 9. Michael Schär (Sz) 0:44. 41. Andy Schleck (Lux) 1:32. 59. Michael Rogers (Au) 6:02. 76. Christopher Froome 11:12. 102. Julien Taramarcaz (Sz) 19:16. 113. Richie Porte (Au) gleiche Zeit. - Gesamtklassement: 1. Morton 7:31:22. 2. Frank 0:02. 3. Sagan 0:11. 4. Van Garderen gleiche Zeit. 18. Schär 0:46. 33. Andy Schleck 1:29. 44. Rogers 6:04. 76. Froome 16:08. 99. Taramarcaz 21:29. 115. Porte 25:54.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS