Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Bahnunternehmen BVZ, das unter anderem den Glacier Express und die Gornergrat Bahn betreibt, sieht sich für das Geschäftsjahr 2015 auf Kurs. Nach zehn Monaten liegt der Ertrag um 2,9 Prozent höher bei 83,5 Mio. Franken.

Dies sei angesichts des schwierigen Umfelds im Tourismus erfreulich, schreibt die BVZ Holding in einer Mitteilung vom Freitag.

Das Unternehmen hat unter anderem vom guten Sommerwetter und die Festivitäten rund um das Jubiläum der Erstbesteigung des Matterhorns vor 150 Jahren profitiert.

Im Geschäftsfeld Gornergrat wuchsen die Erträge von Januar bis Oktober um mehr 7,4 Prozent auf 22,6 Mio. Franken. Im grössten Geschäftsfeld Mobilität, in dem die Matterhorn Gotthard Bahn eingerechnet wird, wuchsen die Erträge um 2,1 Prozent auf 46,8 Mio. Franken. Neu fahren die Züge auf dem Streckenabschnitt Fiesch-Zermatt auch im Halbstundentakt, was sich positiv auf die Ergebnisse auswirkte.

Die Einnamen mit dem Glacier Express hingegen gingen um 2 Prozent auf 9,8 Mio. Fr. zurück. Grund dafür ist der starke Franken, der die Touristen fernhielt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS