Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nuevo Laredo - Mehr als 40 Häftlinge sind aus einem mexikanischen Gefängnis an der Grenze zur USA ausgebrochen. Mit den 41 Insassen der Haftanstalt in Matamoros südlich der US-Stadt Brownsville seien vor dem Morgengrauen auch zwei Wärter verschwunden.
Der Gefängnisdirektor sei umgehend zurückgetreten, teilten die Behörden mit, ohne nähere Angaben zu machen. Die Insassen der Strafanstalt verbüssen vor allem wegen organisierter Kriminalität oder Drogenhandels eine Haftstrafe.
Eine derartige Massenflucht hatte sich zuletzt im vergangenen Mai im Bundesstaat Zacatecas ereignet. Damals hatte ein Überfallkommando 53 Häftlinge ohne einen einzigen Schuss befreit. Damals wurde eine Komplizenschaft des Gefängnispersonals vermutet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS